Cover Spluegen

Der Splügenpass – Il Passo dello Spluga

Zur langen Geschichte einer kurzen Transitroute – La lunga storia di una breve via di transito

Autor/Herausgeber: Jäger, Georg (Hg.)
Jahr: 2016
Verlag: Verlag Bündner Monatsblatt, Chur

Eine Publikation des Instituts für Kulturforschung Graubünden

Zweisprachiger Tagungsband

Wie nutzt der Mensch seit Jahrtausenden bis heute das Gebiet des Splügenpasses im Zentrum des Alpenbogens? Dieses Buch vereinigt dazu Beiträge von Autorinnen und Autoren aus ganz unterschiedlichen Bereichen: Archäologie, Rechts- und Verkehrsgeschichte, Strassenbau und Tourismus. Die Präsenz von Menschen in der Urgeschichte und der Transitverkehr seit dem Mittelalter sind Gegenstand des ersten Teils; Saumwege und die ersten Strassenbauten des 19. Jahrhunderts werden im zweiten Teil dargestellt. Die weiteren Kapitel setzen sich exemplarisch mit der heutigen Bedeutung des Passes für einen zeitgemässen, ökologisch sinnvollen Kulturtourismus auseinander.

La regione del passo dello Spluga si trova al centro dell’arco alpino: come è stata sfruttata dall’uomo questa posizione nel corso dei millenni fino ad oggi? Il volume raccoglie contributi di autori e autrici provenienti da disparati ambiti d’indagine: archeologia, storia del diritto e dei trasporti, ingegneria stradale, turismo. La presenza umana sin dalla preistoria e lo sviluppo dei traffici a partire dall’età medievale sono oggetto della prima parte del volume; la seconda parte si concentra invece sulle mulattiere e sulle prime costruzioni stradali nel corso del XIX sec. I successivi capitoli si confrontano in maniera esemplare con l’odierna importanza di questo valico alpino nel segno di un turismo culturale rispettoso dell’ambiente, sensato e al passo con i tempi.

Mit Beiträgen von: Georg Jäger, Francesco Fedele, Guglielmo Scaramellini, Giordano Sterlocchi, Hansjürg Gredig, Cristina Pedrana Proh, Paolo Mantovani, Markus Schmid, Patrick Gartmann, Kurt Wanner, Hanspeter Schneider, Stefan Forster und Denise Dillier.

Bestellen

Buchbesprechung im „Bündner Tagblatt“ vom 14. September 2016

Buchbesprechung im „Pöschtli“ vom 22. September 2016

Buchbesprechung in der „Schweiz am Sonntag“ vom 23. Oktober 2016

zurück