Kulturhistorische Datenbank

Das Institut für Kulturforschung macht die wesentlichen Forschungsergebnisse aus seinen Projekten in Buchpublikationen zugänglich. Zudem unterhält es mit der Kulturhistorischen Datenbank Graubünden eine eigene online-Plattform, die der Veröffentlichung ergänzender Forschungsmaterialien und -dokumente dient. Sie ist in enger Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Institut für Informationswissenschaft SII der HTW Chur entstanden. Die eingestellten Text- und Bilddateien sind georeferenziert und über Volltextsuche erschliessbar.

Die kulturhistorische Datenbank Graubünden ist im Lauf des Jahres 2017 verfügbar.

zurück