Der vom deutschen Literaturwissenschaftler Paul Raabe (1927–2013) 1994 veröffentlichte Kulturwanderführer auf den Spuren von Friedrich Nietzsche und weiterer namhafter Denkerinnen, Künstler, Dichterinnen und Musiker, die sich von Sils und dem Engadin haben inspirieren lassen, ist seit 2005 vergriffen. Das Buch ist nicht nur kulturtouristisch von Bedeutung, sondern fungiert für alle – für interessierte Laien ebenso wie für Kulturforschende –, die sich mit der reichen Geschichte des Engadins beschäftigen, als Nachschlagewerk.
Mirella Carbone und Joachim Jung, wissenschaftliche Mitarbeitende am Institut für Kulturforschung Graubünden und Co-Leiter der ikg-Aussenstelle in Sils, haben das Buch umfassend neu bearbeitet, aktualisiert und ergänzt.

Eintritt frei.

Informationen und Anmeldungen: Institut für Kulturforschung Graubünden, Büro Sils/Segl, Tel. +41 (0)81 826 52 24.

Ausführliches Programm der Buchpräsentation

Verlagsinfo

zurück