«Rückblicke und Ausblicke zur Oberengadin Seenlandschaft» – unter diesem Motto stand die öffentliche Tagung, die das Institut für Kulturforschung Graubünden gemeinsam mit dem Verein Pro Lej da Segl am 23. November 2019 in Pontresina veranstaltete. Die profunden Beiträge, die im Rahmen der Tagung präsentiert wurden, weisen weit über den Tag hinaus und können nun auf unserer Webseite eingesehen und nachgelesen werden. Zum Thema gibt es zudem in der La Tuor in Samedan eine von Christof Kübler kuratierte Ausstellung, die ab dem 25. Juni 2020 wieder eröffnet wird. Die dort gezeigten filmischen Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen hat das ikg als Beitrag zur Oral History ermöglicht. Nach Ausstellungsende im Oktober 2020 werden sie auf unserer Datenbank abrufbar sein.

Zu den Beiträgen

zurück