Auch dieses Jahr führt der Verein für Kulturforschung Graubünden die Reihe „LiteraturWissenschaft“ durch. Sie steht im 2019 unter dem verbindenden Motto «Mehrsprachigkeit –Bewegung zwischen Buchdeckeln und darüber hinaus». Die Veranstaltungen schlagen den Bogen von den ersten Druckereien im Kanton bis zur heutigen Verlagslandschaft und fragen zudem nach dem Mehrwert, der entsteht, wenn Mehrsprachigkeit online geht.

Als Organisatoren der Reihe zeichnen die Kantonsbibliothek Graubünden und der Verein für Kulturforschung Graubünden. Die Anlässe beginnen jeweils um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Daten der Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unser Agenda oder dem Flyer zu den drei Veranstaltungen.

zurück