Gemeindebürger, Niedergelassene und Ausländer

Vortrag von Dr. Simon Bundi, Trun/Zürich

Freitag, 15. Juli 2016, 18.45h, St. Moritz Dorf, Altes Schulhaus, Leihbibliothek

Der Historiker Simon Bundi stellt seine neue Studie zur Geschichte der Bürgergemeinden in Graubünden vor, die er im Rahmen eines Projekts des Instituts für Kulturforschung erarbeitet hat. Das Buch handelt davon, wie sich die Bürgergemeinden zwischen 1874 und 1974 als Eigentümerinnen des Gemeindelandes, als Einbürgerungsinstanzen und als Verleiherinnen von Wasserrechtskonzessionen gegenüber den politischen Gemeinden etabliert und abgegrenzt haben.

Eine Veranstaltung der Bürgergemeinde St. Moritz in Zusammenarbeit mit den Bürgergemeinden Sils, Silvaplana, Celerina, Samedan, Pontresina und Zuoz und mit Unterstützung des Verbandes Bündnerischer Bürgergemeinden und des Instituts für Kulturforschung Graubünden.

Der Eintritt ist frei.

zurück