Do. 7. Februar 2019, 17.30 Uhr, Pavillon Chesa Fonio, Sils Maria

„Sils ist wirklich wunderschön; in gewagter Latinität das, was ich Perla Perlissima nenne.“ (F. Nietzsche) – Die Silser Tourismusgeschichte in Text und Bild

Vortrag mit Bilddokumenten von Dr. Mirella Carbone und Joachim Jung

Friedrich Nietzsche, der wohl berühmteste Silser Gast, entdeckte den Oberengadiner Ort im Sommer 1881. Aber bereits in den 1850er und -60er Jahren gehörten das zwischen zwei Seen idyllisch gelegene Sils und das benachbarte Fextal zu den beliebtesten Tagesausflugszielen der St. Moritzer Kurgäste. Mit der Zeit avancierte Sils immer mehr auch zum bevorzugten Aufenthaltsort der ruhesuchenden europäischen Intellektuellen, so dass im Sommer 1865 ein erstes Hotel, die Alpenrose, den Betrieb aufnehmen konnte. Anhand von historischen, literarischen und bildkünstlerischen Dokumenten geht der Vortrag der Tourismusgeschichte der Oberengadiner „Perla Perlissima“ bis in die heutige Zeit nach.

Eintritt: Erwachsene CHF 15.–/Jugendliche CHF 8.–.

Vorverkauf: Sils Tourist Information, Tel. +41 (0)81 838 50 50.

Restkarten an der Abendkasse, Plätze nicht nummeriert.

zurück