Dr. phil. Thomas Barfuss

Literatur- und Kulturwissenschaftler
ikg

zur Übersicht

Lebenslauf

Geb. 27. Juli 1961. Schulen und Maturität in Chur

Studium an der Universität Zürich. Lizentiat Germanistik und Anglistik 1988 mit Höherem Lehramt. Div. Auslandaufenthalte. 2002 Promotion an der FU Berlin (Summa cum laude).

Wissenschaftliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften: Senior Researcher am Institut für Kulturforschung Graubünden ikg (seit 2022); Fellow am Berliner Institut für kritische Theorie InkriT; Projekt «Literatur und Tourismus» am ikg (Laufzeit 2020-2023); Projekt «Zwischen-Orte» am ikg (mit Publikation Authentische Kulissen; 2016-2018); Modul und Publikation «Schule als populäre Inszenierung?», PH Graubünden 2014/15; für den Junius Verlag: Antonio Gramsci zur Einführung (2013/14).

Lehrtätigkeiten: Deutsch/Kinder- und Jugendliteratur an der BFS Bündner Frauenschule (bis 2000); 2005/6 Modul Unterricht und Populärkultur an der PH Graubünden; 2000-2020 Englisch an der Bündner Kantonsschule (bis 2020).

 

Publikationen (Auswahl):

1          Bücher

·      Authentische Kulissen. Graubünden und die Inszenierung der Alpen, Baden (Hier + Jetzt Verlag) 2018

·      Antonio Gramsci zur Einführung. Mit Peter Jehle. Hamburg (Junius Einführungen) 2014 (dritte Aufl. 2021)

·      Konformität und bizarres Bewusstsein. Zur Verallgemeinerung und Veraltung von Lebensweisen in der Kultur des 20. Jahrhunderts, Hamburg (Argument-Verlag) 2002

 

2          Als Herausgeber: 

·      Amerika und Europa. Gramsci-Reader. Herausgegeben im Auftrag des Instituts für kritische Theorie  von Thomas Barfuss, Hamburg (Argument-Verlag) 2007

 

3          Aufsätze

·      «Alp als Folklore und Thearpie. Überlegungen zum Kitsch am Beispiel des ‘Prättigauer Alp Spektakels’», mit Jelena Moser, in: zalp. Zeitschrift der Älplerinnen und Älpler, 33/2022, 4-7

·      «Erzählen als Aufwertung von Dingen und Orten. Zur Touristifizierung von Forschung, Kultur und Engagement», in: Bündner Monatsblatt, Nr. 2 / 2021, 151-175

·      «Wandern mit Zwergen. Die touristische Nutzung von Kinderbüchern» (mit Patrizia Paravicini), in: Atlas der Schweizer Kinderliteratur. Expeditionen und Panoramen, hg. v. Schweiz. Institut für Kinder und Jugendmedien, Zürich (Chronos-Verlag) 2018

·      «Landschaftstheater, Auftragsmorde, literarische Wellness. Ausblicke auf die neuen Literaturverhältnisse», in: Kunst und Literatur Graubünden. Bündner Jahrbuch 2017, 86-92

·      «Schule als populäre Inszenierung? Zum Spannungsfeld von Bildung und kommerzieller Kultur», in: Die Deutsche Schule 2/2015, 69-78

·      «Active subjects, passive revolution: agility, cleverness and irony in contemporary society”, in: Cultural Studies, Vol. 22 N.6, Nov. 2008 

Publikationen ikg

Authentische Kulissen. Graubünden und die Inszenierung der Alpen

Hier und Jetzt
2018

Forschungsprojekte

Gesellschaftlicher Wandel vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
2020–2023
Bearb.: Dr. phil. Thomas Barfuss

Literatur und Tourismus