Benedikt Fontana lebt!

Alle Publikationen des Instituts Mehr Infos beim Verlag

Die Calvenfeier von 1899 und ihre Auswirkungen auf das Geschichtsverständnis

Herausgegeben vom Verein für Bündner Kulturforschung

Am 28. Mai 1899 ist er den Bünderinnen und Bündnern auf der Quaderwiese in Chur erschienen. Und mit ihm die ganze Prominenz aus 400 Jahren Bündner Geschichte. Zum 400-Jahr-Jubiläum der Schlacht an der Calven organisierte Graubünden mit grossem Aufwand ein Festspiel. Das Calvenfestspiel liess alle Stationen der Bündner Geschichte revue passieren. Die Dramaturgie war auf die Darstellung der Vereinigung Graubündens mit der Eidgesnossenschaft ausgerichtet. Die Fesspielautoren konstruierten sie mit Hilfe von Klischees und Versatzstücken aus der offiziellen Schweizer Geschichtsschreibung.

Die vorliegende Publikation erklärt zum 100-Jahr-Jubliäum der Calvenfeier Absicht und Wirkung dieses multimedialen Grossereignisses am Ende des 19. Jahrhunderts. Es analysiert Text, Dramaturgie und Musik des Festspiels. Es beschreibt den Objektkult rund um Benedikt Fontana, die Entstehung der gesamten Feier, die Reden, die Umzüge und die längerfristigen Auswirkungen der Calvenfeier auf die Förderung eines eidgenössischen Bewusstseins in Graubünden.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden