Bündner im Russischen Reich. 18. Jahrhundert – 1. Weltkrieg

Alle Publikationen des Instituts Mehr Infos beim Verlag

Herausgegeben vom Verein für Bündner Kulturforschung

2., leicht ergänzte Auflage

Das Studium der Geschichte Osteuropas und der slavischen Sprachen, das zu einem Studienjahr in Leningrad führte, aber auch das Interesse am Heimatkanton Graubünden und an seiner mit einer langen Tradition verbundenen Auswanderung haben den Autor Roman Bühler bewogen, sich mit den Bündnern im Russischen Reich einschliesslich Finnland, des Baltikums und des Königreichs Polen zu befassen. Mehr als 1300 Bündner Berufsleute sind vom 18. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg nach Russland gezogen oder sind dort geboren. Ihrem dortigen Leben und Wirken sowie ihrer Verbundenheit zur Heimat ist dieses Buch gewidmet.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden