Reformatorische Emigration aus Italien in die Drei Bünde

Alle Publikationen des Instituts Mehr Infos beim Verlag

Ihre Auswirkungen auf die kirchlichen Verhältnisse – ein Literaturbericht

Herausgegeben vom Verein für Bündner Kulturforschung

Beiheft Nr. 9 zum Bündner Monatsblatt

Die vorliegende Arbeit Conradin Bonorands ist das Resultat seiner langjährigen Auseinandersetzung mit der zum Teil schwer zugänglichen Literatur zur Reformation in den italienischen Staaten im 16. und 17. Jahrhundert sowie in den Untertangebieten der Drei Bünde Veltlin, Bormio und Chiavenna und in den Südbündner Tälern. Bonorand geht unter anderem der Frage nach dem Scheitern der Reformation in Italien nach, liefert wertvolle biographische Angaben zum Kreis der italienischen Exilanten und deren Einfluss auf die Reformation in Graubünden.

Die Publikation im Archiv von e-periodica.ch anschauen und herunterladen

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden