Schrift, Schriftgebrauch und Textsorten im frühmittelalterlichen Churrätien

Alle Publikationen des Instituts Mehr Infos beim Verlag

Aktenband der internationalen Tagung in Chur, im Mai 2006

Eine Publikation des Instituts für Kulturforschung Graubünden ikg

Das Buch behandelt Fragen nach Schrifttraditionen und deren Einflüssen, nach Gebrauchskontexten von Schrift, nach Schrifthandeln und dem Verhältnis von Mündlichkeit und Schriftlichkeit und schliesslich nach der Überlieferung und Weiterbenutzung frühmittelalterlicher Texte im churrätischen Kulturraum mit Schwerpunkt 7. bis 9. Jahrhundert. Die Beiträge stammen von Spezialistinnen und Spezialisten der Disziplinen Archäologie, Geschichte, Kunstgeschichte, Recht und den historischen Hilfswissenschaften. Sie befasse sich mit liturgischen und hagiographischen Texterzeugnissen, Inschriften, Rechtstexten sowie archäologischen Quellen.

Dr. phil. Karin Fuchs

Senior Researcher / Historikerin
ikg

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden