«Salonorchester der Alpen» – internationale Tagung und Vernissage

24. Juni 2022 in St. Moritz, 25. Juni 2022 in Pontresina

Noch heute existieren im Engadin neben verschiedenen kleineren Ensembles zwei Kurorchester, die im Sommer regelmässig auftreten: das Salonorchester St. Moritz und die Camerata Pontresina. Dies ist eine Seltenheit für den gesamten europäischen Alpenraum und ein Alleinstellungsmerkmal. Grund genug, der bisher kaum erforschten Geschichte der Salonorchester im Engadin und im weiteren Alpenbogen eine international besetzte Tagung und eine Ausstellung zu widmen. Das reichhaltige Programm findet am Freitag, den 24. Juni (14.00 bis 22.00 Uhr), im Hotel Reine Victoria in St. Moritz statt, am Samstag (ganztags) in Pontresina (Taiswald, Hotel Saratz und Museum Alpin) und umfasst neben Konzerten und Referaten zu zahlreichen Aspekten der Salonorchester und ihrer Musik auch die Vernissage der Ausstellung «Höhenmusik. Orchester der Hotels und Kurvereine im Engadin» im Museum Alpin.

Organisiert und kuratiert vom Institut für Kulturforschung Graubünden und dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Basel

Flyer zur Veranstaltung, Seite 1

Flyer zur Veranstaltung, Seite 2

 

Freitag, 24. Juni 2022 

14.00–15.00 Uhr, Hotel Reine Victoria St. Moritz, Theatersaal

Auftakt mit Musik

Begrüssung von Dr. Cordula Seger (Institut für Kulturforschung Graubünden) 

Musikalischer Gruss von Christian Jott Jenny, Gemeindepräsident von St. Moritz 

Teekonzert: Trio der «Camerata Pontresina», mit Flurina Sarott, Matthieu Gutbub und Daniel Bosshard

15.00–18.00 Uhr, Hotel Reine Victoria St. Moritz, Bridgesaal

Facetten der Salonorchester und ihrer Musik – Referate 

Prof. Dr. Markus Böggemann (Universität Kassel), Musik und Balneologie – Vignetten über die äußere und innere Anwendung von Musik im Bade

Dr. Leila Zickgraf (Humboldt-Universität zu Berlin, Universität Basel), Tanz in den Engadiner Hotels 

Julia Sterki (Royal Academy of Music London, King’s College London), Die sozioökonomische Stellung der Musiker:innen im Engadin (1910–1970)

Teepause

Prof. Dr. Martina Sichardt (Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn Bartholdy» Leipzig), Vom Engadin ins Paradies! Exotismus in der Salonmusik

Christoph Haffter (Universität Fribourg), Der musikalische Tourist – Mauricio Kagels «Die Stücke der Windrose» für Salonorchester (1989–1995)

Eintritt: Konzert, Vorträge, inkl. Teepause pauschal CHF 30.–

Tickets online www.laudinella.ch und an der Nachmittagskasse

20.30–22.00 Uhr, Hotel Reine Victoria St. Moritz, Theatersaal 

Traditionsreiche Engadiner Musikquellen neu arrangiert

Einführung zu den neuen Arrangements für das Engadiner Salonorchester von Prof. Dr. Gesine Schröder (Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn Bartholdy» Leipzig, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)

Konzert des Engadiner Salonorchesters, Konzertmeister: Marcin Danilewski, 

mit neuen Arrangements der Leipziger und Wiener Musiktheorieklassen von Gesine Schröder und Jonathan Stark, unter Mitarbeit von Ehsan Mohagheghi Fard 

Eintritt: CHF 20.– 

Ticket online www.laudinella.ch und an der Abendkasse

Samstag, 25. Juni 2022 

11.00–12.00 Uhr, Taiswald Pontresina (bei schlechtem Wetter: reformierte Kirche Pontresina) 

Kommentierte Konzerte unter freiem Himmel mit dem Engadiner Salonorchester

Begrüssung von Ursin Maissen (Geschäftsführer Pontresina Tourismus)

Jonathan Stark (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) und das Engadiner Salonorchester: Kommentiertes Konzert zum Thema Von der Opernbühne in den Salon – Mozarts Zauberflöte für Salonorchester 

Dr. Federica di Gasbarro (Deutsches Historisches Institut Rom) und das Engadiner Salonorchester: Kommentiertes Konzert zum Thema Wer übernimmt hier das Horn?! Klangfarbenbehandlung in der Praxis des Salonorchesters

Freier Eintritt: keine Tickets oder Reservationen erforderlich

14.00–17.00 Uhr, Hotel Saratz Pontresina, Sela Roseg und Strauss Pavillon

Über Veränderungen und Wanderungen der Salonorchester – Referate und Teekonzert

Dr. Kurt Gritsch (Institut für Kulturforschung Graubünden), Zur Mobilität von Salonorchester-Musikern im Unterengadiner Hotel Waldhaus in Vulpera 

Patrick Gasser (Touriseum – Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, Meran), Die Tourismusentwicklung der Kurstadt Meran im Takt der Musik 

15 Uhr, Strauss Pavillon im Garten (bei schönem Wetter)

Teekonzert: Trio der «Camerata Pontresina», mit Flurina Sarott, Matthieu Gutbub und Daniel Bosshard

Simone Hutmacher-Oesch (Universität Basel), Musikerinnen in den Engadiner Hotels

Dr. Karina Zybina (Paris Lodron Universität Salzburg, Mozarteum Salzburg), „...Glocken klingen hell...“: Die (musikalischen) Schlittenfahrten im Engadin 

Eintritt: Konzert, Vorträge, inkl. Tee pauschal CHF 30.–

Tickets online www.saratz.ch und an der Nachmittagskasse 

18.00–20.30 Uhr, Museum Alpin Pontresina (bei schlechtem Wetter: Ansprachen im Hotel Engadinerhof Pontresina)

Vernissage der Ausstellung «Höhenmusik. Orchester der Hotels und Kurvereine im Engadin»

Mit kurzen Ansprachen auf Deutsch und Rätoromanisch von Nora Saratz (Gemeindepräsidentin Pontresina), Dr. Mathias Gredig (Kurator, Institut für Kulturforschung Graubünden, Universität Basel), Hansjörg Pfäffli (Präsident Museum Alpin Pontresina) und Prof. Dr. Matthias Schmidt (Kurator, Universität Basel), Moderation: Stefanie Stegemann (Betriebsleiterin Museum Alpin Pontresina) 

Freier Eintritt: beschränkte Platzzahl, eine Anmeldung unter museum@pontresina.ch wird empfohlen 

Weitere Informationen und Auskünfte: sils@kulturforschung.ch oder 081 826 52 24

Flyer zur Ausstellung auf Deutsch

Volantino della mostra in italiano

Tagung und Ausstellung werden unterstützt von: 

  • Freiwillige Akademische Gesellschaft Basel (FAG)

  • Gemeinde Pontresina

  • Gemeinde St. Moritz

  • Graubündner Kantonalbank

  • Hotel Saratz

  • Kulturförderung des Kantons Graubünden

  • Laudinella Kultur

  • Region Maloja

  • Schweizerischer Nationalfonds (SNF)

  • Stiftung Stavros Niarchos

  • Stiftung Biblioteca Engiadinaisa

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden