Dr. phil. Karin Fuchs

Senior Researcher / Historikerin
ikg

zur Übersicht

Lebenslauf

Seit 2005: Senior Researcher am Institut für Kulturforschung Graubünden

2003: Promotion mit einer Arbeit über Wundererzählungen bei Guibert de Nogent

Stipendiatin des Deutschen Historischen Instituts, Paris

Lehraufträge am Historischen Seminar der Universität Zürich

Assistentin am Lehrstuhl für früh- und hoch­mittelalterliche Geschichte, Prof. Dr. Reinhold Kaiser, Universität Zürich

Studium der Allgemeinen Geschichte, des Völkerrechts und der Polito­logie an den Universitäten Zürich und Paris IV, Sorbonne

1990: Matura Typus B am Gymnasium Bethlehem, Immensee

 1971: geboren in Luzern, aufgewachsen in Küssnacht am Rigi

Publikationen

Monographien

  • Fuchs, Karin, Zeichen und Wunder bei Guibert de Nogent, Kommunikation, Deutungen und Funktionalisierungen von Wundererzählungen im 12. Jahrhundert, München 2008 (Pariser Historische Studien, Bd. 84). 

  • Fuchs, Karin, ...dass dises Wasser unvergleichlich gut ist für allerhand Leibesschäden... Die Geschichte des Fläscher Bades vom 16. Jahrhundert bis heute, Vaduz 2001. 

  • Fuchs, Karin, Gymnasium Immensee, 1895-1995. Von der Apostolischen Schule Bethlehem zur modernen Mittelschule, Einsiedeln 1995 (Schwyzer Hefte, Bd. 67).

Aufsätze

  • Fuchs, Karin, Netzwerke, Wissen und Institutionenbildung: Johann Coaz als Akteur im jungen schweizerischen Bundesstaat, in: Nutzen und schützen. Johann Coaz (1822-1918), der Wald und die Anfänge der schweizerischen Umweltpolitik, Zürich 2021, S. 151-221.

  • Fuchs, Karin, Bodenschätze aus den Bündner Bergen. Zur Erforschung von Mineralquellen im Feld von Verein, Ökonomie und junger Staatlichkeit (1800-1900), in: Histoire naturelle et montagnes, Historie des Alpes 26, 2021, S. 145-165.

  • Fuchs, Karin, Internationale Grosszügigkeit, in : Graubünden in 100 Geschichten, Chur 2021, S. 223.

  • Fuchs, Karin, Bauen, umbauen, erweitern, in: Albert Steiner, Ralph Feiner, Architekturfotografie des Kantonsspitals Graubünden 1941/2020, hg. Walter Reinhart, Zürich 2020, S. 46-49.

  • Fuchs, Karin, Andreas Rudolf von Planta und der Bädertourismus, in: Bündner Monatsblatt 2/2020, S. 137-161.

  • Fuchs, Karin, Baden in Graubünden – eine historische Einführung, in: Kunst und Kultur Graubünden, Bündner Jahrbuch 2019, S. 7-11.

  • Fuchs, Karin, Trinken und Baden in den Bergen– Kurbetriebe am Anfang der touristischen Erschliessung Graubündens im 19. Jahrhundert, in: Badekultur. 

  • Touristisches Erbe und kulturhistorisches Potenzial, hg. Cynthia Dunning et al., Baden 2016, S. 32-40.

  • Fuchs, Karin; Georg Jäger, Ein Blick in die Geschichte der Naturforschung in Graubünden, in: Jahresbericht der Naturforschenden Gesellschaft Graubündens, Bd. 118, 2014, S. 7-18.

  • Fuchs, Karin, Wirtschaftsförderung durch Forschung: die Ausstellung bündtnerischer Mineralwasser an der Wiener Weltausstellung von 1873 und die Collectivausstellung der Graubündnerischen Bäder, Mineralquellen und Luftcurorte an der Zürcher Landesausstellung von 1883, in: Bündner Monatsblatt 4/2014, S. 391-409.

  • Fuchs, Karin, Historischer Überblick: Das Gebiet der heutigen Deutschschweiz und Rätien, in: Archäologie der Zeit von 800-1350, hg. U. Niffeler, Basel 2014, S. 27-38 (Die Schweiz vom Paläolithikum bis zum Mittelalter Bd. 7).

  • Fuchs, Karin, Descoeudres, Georges, Frühes und Hohes Mittelalter, in: Geschichte des Kantons Schwyz, Bd. 1, Zürich 2012, S. 131-189. 

  • Fuchs, Karin, Ein Gleis für die Wirtschaft. In: KultChur 26, 2012, S. 14-15.

  • Fuchs, Karin, Churs Stadtentwicklung am Beispiel der Schulen. In: KultChur 24, 2011, S. 20-21.

  • Fuchs, Karin, Wo Schätze aus Archiven gehoben werden. In: Terra Grischuna, 6/2010, S. 30-33.

  • Fuchs, Karin, Les collections de miracles de la Vierge: rassembler, copier, réécrire. L'exemple du récit 'pain offert à l'image du Christ', in: Miracles, vies et réécritures dans l'occident médiéval, Actes de l'atelier "la réécriture des miracles" (IHAP, juin 2004) et SHG X-XII: dossiers des Saints de Metz et Laon et de Saint Saturnin de Toulouse, hg. v. Monique Goullet, Martin Heinzelmann, Ostfildern 2006, S. 67-91 (Beihefte der Francia, Bd. 65).

  • Fuchs, Karin, Das Fläscher Bad – Einblicke in die Geschichte eines kleinen Heilbades vom 16. bis zum 18. Jahrhundert, in: Balzner Neu­jahrsblätter 2003, S. 17-22.

  • Fuchs, Karin, Guibert de Nogent- ein Wundererzähler zwischen Theorie und Praxis, in: Mirakel im Mittelalter. Konzeptionen – Erscheinungs­formen – Deut­ungen, hg. v. M. Heinzelmann, K. Herbers, D. Bauer, Stuttgart 2002, S. 311-333 (Beiträge zur Hagiographie, Bd. 3).

  • Fuchs, Karin, Heilende Wasser für das Gleichgewicht der Säfte, in Terra Grischuna 4/2002, S. 14-15.

  • Fuchs, Karin, '...dass dises Wasser unvergleichlich gut ist...' kurzer Abriss über die Entwicklung des Fläscher Bades vom 16. Jh. bis heute, in: Terra Plana, Heft 4, 2001, S. 44-48.

  • Fuchs, Karin, Das ehemalige Bad Fläsch – die Entwicklung eines Heilbades vom 16. bis zum 18. Jahrhundert, in: Bündner Monatsblatt, Heft 4, 2001, S. 276-296.

  • Fuchs, Karin, Suburbium, quinta, centena: Städtische Umlandbereiche im früheren Mittelalter?, in: Zentren. Ausstrahlung, Einzugsbereich und Anziehungskraft von Städten und Siedlungen zwischen Rhein und Alpen, hg. v. H.-J. Gilomen und M. Stercken, Zürich 2001, S. 105-139.

Herausgeberschaften

  • Institut für Kulturforschung Graubünden (Hg.), Nutzen und schützen. Johann Coaz (1822-1918), der Wald und die Anfänge der schweizerischen Umweltpolitik, Zürich 2021.

  • Fuchs, Karin; Eisenhut, Heidi; Graf, Martin Hannes; Steiner, Hannes (Hg.), Schrift, Schriftgebrauch und Textsorten im frühmittelalterlichen Churrätien. Vorträge des internationalen Kolloquiums vom 18. bis 20. Mai im Rätischen Museum in Chur. Basel, 2008.

Weitere Tätigkeiten

2016-2020: Projektleitung und inhaltliche Konzeption der Präsentation der Geschichte des Kantonsspitals Graubünden auf Videowall und Touchscreens in der Eingangshalle des Kantonsspitals Graubünden

2014 bis 2015: Kuratorin der Ausstellung 'Zur Kur – Heilquellen im Prättigau" vom 31. Januar bis 21. Juni 2015 im Kulturhaus Rosengarten, Grüsch, in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Rosengarten, Grüsch

2011 bis 2014: Thematische Stadtführungen durch Chur

Publikationen ikg

Nutzen und schützen. Johann Coaz (1822–1918), der Wald und die Anfänge der schweizerischen Umweltpolitik

Hier und Jetzt
2021

Baden und Trinken in den Bergen. Heilquellen in Graubünden, 16. bis 19. Jahrhundert

Hier und Jetzt
2019

Chur. Historischer Städteatlas der Schweiz – Atlas historique des villes suisses – atlante storico delle città svizzere, Band 5


Chronos
2011

Schrift, Schriftgebrauch und Textsorten im frühmittelalterlichen Churrätien

Schwabe Verlag
2008

Forschungsprojekte

Kulturerbe Graubünden
2020–2024
Bearb.: Dr. Karin Fuchs (PL) und viele andere

Atlas zur Geschichte Graubündens 1524–2024

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblenden